Behälter- & Apparatebau

Molchschleusen

Die Konstruktion und Fertigung von Molchschleusen passen wir Ihren individuellen Anforderungen und Spezifikationen an - sei es die Berechnung, zu verwendende Werkstoffe oder das Design. Für den Öl-, Gas- und Wasserpipelinebau sowie für chemische Pipelines verwenden wir C-Stahl, Edelstahl oder Sonderwerkstoffe in nahezu jeder Abmessung und Druckstufe. Unsere maßgeschneiderten Schnellverschlüsse ergänzen die Molchschleuse um eine für die entsprechende Anwendungsart geeignete Verschlussmöglichkeit. (siehe auch: Schnellverschlüsse)

Unsere Leistungen basieren auf gängigen nationalen und internationalen Normen:

  • Berechnungen nach AD 2000, DIN EN 13445, ASME VIII Div. I.
  • Stahlwerkstoffe nach EN und ASTM/ASME mit Abnahmeprüfzeugnissen nach EN 10204 - 3.1 oder 3.2
  • Prüfungen und Abnahme gem. Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU, AD2000, EN 13445, ASME
Molchschleuse auf EUR-Palette stehend, nach FE-Prüfung.
Molchschleusen mit Klemmring-Schnellverschlüssen versandbereit gemacht.
Frontansicht einer Molchschleuse mit Klemmring-Schnellverschluss
Molchschleusen mit Klemmring-Schnellverschlüssen versandbereit gemacht.